Informationsveranstaltung: Die Schöpfung braucht kein 5G

Thema: Kommunikation

Die breite lückenlose Einführung von 5G (5. Generation Mobilfunk) würde eine zusätzliche enorme Strahlenbelastung für Menschen, Tiere und Pflanzen bedeuten. Hunderttausende von neuen Sendemasten würden errichtet, in Städten an Straßen alle 100 Meter. Autonome Autos und Millionen neuer funkender "intelligenter" Haushaltsgeräte sollen so vernetzt werden. Der Energie- und Ressourcenverbrauch würde explodieren. Eine sinnvolle Nutzung von Digitaltechnik ist auch ohne 5G möglich!

Teilnahme ist kostenfrei.

Referentin: Wiltrud Wagner

Weitere Informationen

zurück